Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade
Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade
Email: mathias@ghbiker.de
GHBiker - Nürburgring Nordschleife - Größte Motorrad Fan-Seite
Navigations-Hilfe
Motorrad Nürburgring Links Über Mich Aktivitäten
Chat Gästebuch Handylogos Usergalerie Forum
Nürburgring

Seite empfehlen

Impressum

Statistik
Motorrad-Link Topliste
BZ-Top-Liste
ranking-hits.de
Valid HTML 4.01

Rechtliche Hinweise zum Touristenverkehr
Trennlinie


Unterhält man sich mit Leuten die die Nordschleife im Touristenverkehr befahren, stellt man immer wieder fest, daß selbst langjährigen Fahrern der Status der Nürburgring Nordschleife und die damit verbundenen Konsequenzen im Touristenverkehr nicht geläufig sind.
Ich möchte daher als juristischer Laie versuchen für etwas Klarheit zu sorgen.
Bitte beachte, daß das Folgende keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat, juristischen Auseinandersetzungen wohl nicht standhalten wird und ich auch keinerlei Gewähr für eventuell entstehende Schäden übernehme!
Eine weiterführende Beratung, die einer Rechtsberatung gleich kommt, kann ich nicht leisten. In solch einem Fall sollte man sich an einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht wenden.

Status der Nordschleife im Touristenverkehr:
Die Nürburgring Nordschleife gilt als öffentliche Bundeskraftfahrstraße im Sinne der Straßenverkehrsordnung (StVO) und Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Durch ihre Breite von mehr als 12 Metern gibt es keine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung.
Zusätzlich übt die Nürburgring GmbH als Betreiber hier ihr Hausrecht aus. Beachte hierzu bitte die Sicherheitshinweise hier auf den Seiten und die Aushänge an den Zufahrten.
Die Nürburgring Nordschleife ist


während der Touristenfahrten keine Rennstrecke !



Versicherungsschutz:
Durch den Status einer öffentliche Bundeskraftfahrstrasse und den Geltungsbereich der Straßenverkehrsordnung, besteht auf der Nordschleife im Touristenverkehr generell Versicherungsschutz.
Dies bedeutet, daß deine Haftpflichtversicherung in der Regel für entstandene Schäden aufkommt. Hierzu zählen insbesondere Personenschäden, Schäden an anderen Fahrzeugen und am Eigentum der Nürburgring GmbH (z.B. Leitplanken), aber auch Nutzungsausfall bei Streckensperrung.
Bei Vollkaskoversicherungen und Leihfahrzeugen sind die entsprechenden Versicherungsbedingungen genau zu beachten.

Abschlepper / ADAC:
Im Falle eines Unfalls werden die Kosten für ein Abschleppunternehmen in der Regel von einer entsprechenden Versicherung übernommen.
Mitglieder im ADAC bekommen die Kosten für die Bergung eines verunfallten Fahrzeuges erstattet, ADAC-Plus Mitglieder auch den Rücktransport nach Hause (sofern kein Totalschaden vorliegt, siehe hierzu die Bestimmungen des ADAC). Auch die meisten KFZ-Versicherungen bieten Schutzbriefe an, die zumindest die Kosten der Bergung von der Nordschleife abdecken.
Es besteht also in der Regel kein finanzieller Grund sich unerlaubt von einer Unfallstelle zu entfernen und damit die Gesundheit oder das Leben anderer Fahrer zu gefährden!

Unfall / Fahrerflucht:
Bei einem Unfall ist zu beachten, daß man sich auf der Nordschleife genauso zu verhalten hat, wie auf einer "normalen" Straße auch. Durch die vielen unübersichtlichen Kurven und Kuppen kommt der Absicherung einer Unfallstelle eine besondere Bedeutung zu, damit nicht noch weitere Fahrzeuge verunfallen.
Bevor man sich sein Fahrzeug anschaut, ist für eine frühzeitige Absicherung der Unfallstelle zu sorgen. Zumindest PKW's haben ein Warndreieck mitzuführen, welches an einer geeigneten und gut sichtbaren Stelle (rechtzeitig - Bremsweg beachten) aufgestellt werden kann.
Sollten bei dem Unfall Dreck oder Flüssigkeiten auf die Fahrbahn gelangt sein, fremdes Eigentum beschädigt worden sein (hierzu zählen auch z.B. Leitplanken), oder man bei einer Weiterfahrt nicht ausschließen kann, daß das Fahrzeug noch Flüssigkeiten verliert, ist in jedem Fall die Streckensicherung zu verständigen (Tel.: 02691/302215).
Bitte beachte, daß ein anderes Vorgehen dazu führen kann, daß noch andere Fahrzeuge verunfallen, Personen schaden erleiden, du den Versicherungsschutz verlierst und eine Strafanzeige gestellt werden kann. Die Ausfahrten der Nordschleife werden Videoüberwacht und Zeugen finden sich fast in jedem Streckenabschnitt der Nordschleife!
Wie im Staßenverkehr auch, ist aber auch der folgende Verkehr verpflichtet anzuhalten, Erste Hilfe zu leisten und gegebenfalls bei der Absicherung der Unfallstelle zu helfen.
(Stichwort: unterlassene Hilfeleistung !)