Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade
Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade
Email: mathias@ghbiker.de
GHBiker - Nürburgring Nordschleife - Größte Motorrad Fan-Seite
Navigations-Hilfe
Motorrad Nürburgring Links Über Mich Aktivitäten
Chat Gästebuch Handylogos Usergalerie Forum
Nürburgring

Seite empfehlen

Impressum

Statistik
Motorrad-Link Topliste
BZ-Top-Liste
ranking-hits.de
Valid HTML 4.01

Maßnahmen im Touristenverkehr
Trennlinie


Bedingt duch die jahrelang hohen Unfallzahlen und den ständig wachsenden Druck seitens der Landesregierung bis zur Androhung den Touristenfahrten auf der Nürburgring Nordschleife den Status einer öffentlichen Straße zu entziehen, hat die Nürburgring GmbH im November 2003 den unten aufgeführten Maßnahmenkatalog beschlossen, um die Unfallzahlen und die Rennatmosphäre in den Griff zu bekommen.
Bereits in der Saison 2003 wurden zahlreiche Möglichkeiten beschlossen, die bei den Touristenfahrern Verständnis und ein Umdenken bewirken sollten. Leider hat dieser Versuch nicht den nötigen Erfolg gebracht, weshalb die Nürburgring GmbH nun zu stärkeren Mitteln gegriffen hat.
Die folgenden Sanktionen sollen die Nordschleife wieder für die wirklichen Touristenfahrer befahrbar machen, die Rennatmosphäre und die Unfallzahlen senken, sowie helfen die Nordschleife für Touristenfahrten noch lange offen zu halten.
Wer gerne Rennen fahren möchte, sollte sich zukünftig lieber ein passendes Renntraining aussuchen, als hierfür die Touristenfahrten zu mißbrauchen.


Verstoß

mindest Maßnahme

Rechtsüberholen

formlose Anzeige bei der Bußgeldbhörde der KV Ahrweiler,
1 Tag Fahrverbot

aggressive Fahrweise, drängeln, Gefährdung anderer

1 Tag Fahrverbot

hohe Geschwindigkeit bei Gefahrenstellen, Gefährdung des Personals

1 Tag Fahrverbot, bei Wiederholung auch Saisonfahrverbot

absichtliches Verschmutzen der Strecke bzw. keine Info an Streckensicherung nach Verschmutzung

1 Tag Fahrverbot

wiederholte Verstöße gegen das Kameraverbot

Saisonfahrverbot

absichtliches Weiterfahren bei festgestelltem Betriebsmittelverlust

Berechnung der notwendigen Streckensperrung, Fahrverbot für restliche Saison


Bleibt zu hoffen, daß nun einige 'Aspiranten' die Richtung des Fingerzeiges der Nürburgring GmbH verstehen und sich somit vor dem Kauf ihrer nächsten Jahreskarte überlegen, ob sie bereit sind unter diesen Bedingungen zu fahren.
Bei konsequenter Umsetzung dieser Maßnahmen gewinnt dann vielleicht auch wieder der Touristenfahrer Spaß an der Nordschleife, der Rennfahrer wird dann auf Renntrainings oder geschlossene Veranstaltungen ausweichen müssen.